Ferienwohnung Albatros Börgerende

© Copyright GbR G. & A. Bähre

Email info@albatros-boergerende.de

Home Ferienwohnung Lage Börgerende Buchung Impressum

Es bieten sich Ihnen vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, von denen hier nur einige beispielhaft aufgeführt sind. Für nähere Infos und touristische Ziele liegt in der Ferienwohnung eine Mappe mit diversen Angaben. Es dürfte für jede Alterstufe etwas dabei sein, auch bei Wetterlagen, die Indoor-Aktivitäten sinnvoll erscheinen lassen.


Vor bereits 220 Jahren entdeckte Prof.Vogel, der Leibarzt des mecklenburgischen Großherzogs Friedrich-Franz I. die heilsame Wirkung der Ostsee auf die Gesundheit. Daraufhin entstand das benachbarte Heiligendamm. Vielen ist noch das Grandhotel  als Tagungsort für den G8 Gipfel im Jahr 2007 bekannt. Noch bedarf es aber vieler Investoren, die alten Strandvillen wieder zu neuem Leben zu erwecken. Schön ist allerdings der Sandstrand, der gerne zum Baden genutzt wird.

So haben sich im Laufe der Zeit viele Seebäder gebildet. In unmittelbarer Nachbarschaft findet sich nur wenige Autominuten entfernt Kühlungsborn. Der Ort wirbt mit der längsten Strandpromenade unter den Seebädern und teilt sich auf in den Ostteil und den Westteil. Große Villen in Bäder-Architektur sind zweifellos als Attraktion zu nennen wie die 240 m lange Seebrücke. Auch bietet der Ort viele Restaurants, Geschäfte, einen Yachthafen und zahlreiche Attraktionen sowie Events, die durchaus dem Flair eines Westerland auf Sylt Konkurrenz bieten können. Von Kühlungsborn aus pendelt auch die wunderbare, nostalgische Dampf-Schmalspurbahn (1886 errichtet) nach Bad Doberan. Diese Fahrt mit der pfeifenden, alten Dame „Molli“ ist sehr lohnenswert und sicher ein Erlebnis!

Der Dampfzug fährt unmittelbar durch das Zentrum von Bad Doberan. In dem Kurort wurden viele der alten großherzoglichen Residenzen aufwändig restauriert. Die klassizistischen Bauten beherbergen heute Hotels, ein Restaurant und öffentliche Einrichtungen.

Das alte Zisterzienser Kloster mit seinem großartigen Münster-Bau ist in jedem Fall nicht zu übersehen und als Weltkultur-Erbe anerkannt.

Bekannt geworden ist Bad Doberan auch für seine Galopp-Rennwoche auf der historischen Galopp-Rennbahn, die bereits als erste europäische Rennbahn 1823 errichtet wurde.


Ebenfalls einen Besuch wert ist die Altstadt von Wismar. In seiner Backsteingotik ist es fast vollständig erhalten geblieben, Teile der Zerstörung durch den Krieg werden wieder aufwändig restauriert. Wismar bietet einen schönen Rundgang durch die 300-jährige Hansestadt. Sie ist Weltkultur-Erbe der Unesco. Neben den schönen Renaissance-Gebäuden um dem Marktplatz findet sich hier im „alten Schweden“ der Hinweis auf die „Schwedenzeit“ der Stadt von 1648-1803. Mit seinen vier Kirchen sind die sakralen Gebäude eine der Attraktionen der Stadt.


Wer es etwas beschaulicher mag, besucht Rerik, den kleinen Hafen am Salz-Haff, von dem aus man Bootstouren unternehmen kann.


Nicht auslassen sollte jeder Urlauber eine Visite in Rostock und Warnemünde. Die Shopping-Meile in Rostock lädt als Fußgängerzone zum Bummeln ein. Auch hier ist eine interessante Architektur mit Kaufmannshäusern und der unbedingt sehenswerten St.Marienkirche  mit seiner astronomischen Uhr eine Empfehlung wert. Der IGA-Park lädt zum Entspannen ein wie es dort auch immer wieder Open-Air Veranstaltungen gibt.

Relativ jungen Ursprungs ist das dem Zoo angegliederte Darwineum, das sehr liebevoll gestaltet ist und Einblicke in die Ursprünge der Menschwerdung und Evolution zeigt.

Folgt man der Warne, gelangt man an einen der größten Kreuzfahrthäfen. Die Atmosphäre dieses Seebads mit Leuchtturm ist sicher einzigartig und - abgesehen vom Tourismus - insbesondere auch zur jährlichen Hanse-Sail bemerkenswert! Der Ort ist sehr belebt, interessant die Kapitänshäuser. Bekannt ist der lange weiße, feine Sandstrand. Hier wird gesurft, gekitet, gesegelt und der Sonne gehuldigt. In Warnemünde findet man auch das MSC Robben-Forschungszentrum, das besucht werden kann.



Etwas weiter entfernt ist das Ozeaneum in Stralsund noch zu erwähnen, als Tagesbesuch auch ein schönes Ziel

Zurück